Geräucherte Entenbrust, Bratapfelsalat



Gruß Nr. 7:  Geräucherte Entenbrust, Bratapfelsalat

Mit Gruß Nr. 7 bin ich am Ende meiner Aktion zum 7 jährigen Blog-Jubiläum angekommen. Dieser kleine Gruß mit Ente, Bratapfel und Nüssen steht vielleicht auch ein klein wenig im Sinn der bevorstehenden Festtage. Das Rezept (nach J. Lafer) ist jedenfalls ganz nach meinem Geschmack:

ZUTATEN: ( für 4 Personen )

250ml          Apfelsaft
4         Äpfel
3 1/2 EL Butter
1EL Zucker
1 Msp         Zimtpulver
Saft von 1/2  Zitrone
2 EL Honig
200 g         geräucherte Entenbrust
150 g         Feldsalat
60 g Haselnusskerne
1         Schalotte
2 EL Aceto Balsamico
Zimtblütensalz, Orangengewürz
4 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG:

Den Apfelsaft auf 50ml einköcheln. Apfel waschen und vierteln, entkernen, in feine Spalten schneiden, Butter in einer Pfanneerhitzen und die Spalten darin rundherum anbraten. Mit Zucker, Zimt und Zitronensaft würzen, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den eingekochten Apfelsaft und den Honig unter die Apfelspalten mischen.Die Entenbrust in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Haselnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
Schalotte schälen, fein würfeln, mit Balsamico, Salz und Gewürz verrühren, mit dem Olivenöl verrühren. Salat und Nüsse mit der Vinaigrette vermischen, Apfelspalten und Entenbrustscheiben auf Tellern anrichten. 

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts