Erbsenschaumsüppchen mit Garnelen und frischer Minze





















Dies könnte ein Gang für mein geplantes Menü zum Thema "Grün" werden. Die Idee der Zutaten habe ich aus einer älteren Kochzeitschrift, das Rezept dabei merklich nach meinen eigenen Vorstellungen angepasst, denn da war mir erheblich zu viel Sahne und Butter im Spiel. Auf Weisswein und weissen Portwein hatte ich hier ebenso verzichtet, weil eben nicht vorhanden.

750 gr TK Erbsen, aufgetaut
eine gute Handvoll Zuckerschoten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
Saft einer Limette, unbehandelt
etwas Abrieb davon
einige Garnelen, vorgekocht
? ml Gemüsebrühe
? ml Sahne
? gr Butter
Salz, Pfeffer, weiss,  aus der Mühle
etwas Zucker
2,3 Zweiglein Minze, frisch

Die genauen Mengen hatte ich mir dabei nicht notiert, aber vom Prinzip her zuerst feingehackte Schalotten und eine Knoblauchzehe in etwas Butter angeschwitzt, mit Gemüsebrühe und Sahne abgelöscht und einreduziert.

In der Zwischenzeit eine Handvoll Zuckerschoten etwas länger blanchiert, dann ins Eiswasser gegeben. 
Mit den Garnelen vermischt, etwas frisch gehackte Minze dazu, Limettensaft und etwas Limettenabrieb
dazugegeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt, und zum Marinieren für kurze Zeit beiseite gestellt.

Die TK-Erbsen zur Brühe gegeben, noch ein wenig kochen lassen, und anschliessend mit dem Pürierstab alles durchgemixt und durch ein feines Sieb passiert. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, etwas steif geschlagene Sahne und etwas Butter hineingegeben und mit dem Mixer aufgeschäumt.  Anschliessend die marinierten Schoten und Garnelen in das Süppchen gegeben. Kleine Minzblättchen als zusätzliche Deko hatte ich dabei leider vergessen.

Kommentare

  1. Erbsen mit einem HAuch Minze sind für meinen Geshcmack eine perfekte Kombination.
    Sieht fein aus dein Süppchen.

    AntwortenLöschen
  2. Erbse und Minze..genau! Knackige Schoten und Limettensaft dazu tun ihr übriges.. :)

    AntwortenLöschen
  3. War ja klar, dass Suse das schon geschrieben hat, was ich gerade kommentieren wollte...
    :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts