Seeteufelbäckchen an Safransauce



Für die Safransauce eine kleine Schalotte feinhacken, in etwas Butter anschwitzen, bis sie glasig ist. Ablöschen mit etwas Fischfond, Weißwein und Sahne. Safran, Salz und Pfeffer dazugeben und einköcheln lassen. Vor dem Servieren mit dem Zauberstab aufschäumen.Die Seeteufelbäckchen natura in etwas Butter und Olivenöl bei nicht zu starker Hitze von beiden Seiten nur wenige Minuten garen.
Zu den Bäckchen gab es in Butter gegarte Karottenscheiben, nur aromatisiert mit etwas Knoblauch und Zitronensaft, sowie Reis, dem etwas frischer Dill beigefügt wurde.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts